Cashew-Parmesan – schnell und einfach selber machen

Cashew-Kerne im Omniblend

Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber ich liebe Pasta in jeder Form. Besonders gut schmeckt mir die traumhafte Kürbis-Bolognese a la Mrs. Smoothies. Und auf eine richtig gute Bolognese, gehört für mich auch irgendwie immer Parmesan mit oben drauf. Sehr gerne mixe ich mir dann rasch einen frischen veganen Cashew-Parmesan in meinem Omniblend. Yammie! Vor ein paar Tagen habe ich das Ganze auch mal schnell mit ein paar Fotos festgehalten und schreibe dir hier mein Rezept dazu auf 🙂 Lass dir den Cashew-Parmesan gut schmecken und ich wünsche ein fröhliches Mixen :mrgreen:

Cashew-Parmesan – schnell und einfach selber machen

Cashew-Parmesan für Spaghetti-Bolognese - Ich liebe beides :D

Cashew-Parmesan für Spaghetti-Bolognese – Ich liebe beides 😀

Ich selber verwende gerne naturbelassene Cashewkerne für den Parmesan und röste sie vor dem mixen noch kurz in einer Pfanne an. Du kannst aber natürlich auch bereits geröstete und gesalzene Kerne verwenden und das Rösten dann einfach überspringen bzw. weniger Salz verwenden 🙂

Zutaten und Zubereitung:

  • Zutaten:
    • 200g  Cashewkerne
    • 3 – 4 EL „Hefeflocken*
    • Meersalz nach eigenem Gusto

Rapunzel Hefeflocken (150 g) – Bio (Badartikel)
von Rapunzel

Preis: EUR 9,49
5 Stück gebraucht & neu – erhältlich ab EUR 5,49
3.4 von 5 Sternen (15 Kundenbewertungen)

  • Zubereitung:
    • Die Cashewkerne in eine Pfanne ohne Öl geben und bei kleiner bis mittlerer Hitze für ca. 5 – 8 Minuten leicht anrösten. Wichtig ist hierbei, die Kerne in Bewegung zu halten, damit sie nicht zu dunkel werden oder anbrennen.
    • Anschließend kommen die Kerne in den Behälter vom Omniblend bzw. einen Mixer deiner Wahl. Mit Hilfe der Pulse-Taste werden die Kerne so lange zerkleinern, bis der Parmesan die gewünschte Feinheit erreicht hat.
      Cashew-Kerne im OmniblendCashew-Parmesan im Omniblend
    • Den Parmesan in eine geeignete kleine Schüssel umfüllen. Am besten eignet sich hier eine Schüssel, die man mit einem Deckel auch gut verschließen kann.
    • Jetzt noch schnell die Hefeflocken unterheben und alles gut miteinander vermischen. Mit dem Meersalz abschmecken. Fertig!

Der Cashew-Parmesan ist nun fertig und kann auch direkt zum Einsatz kommen. Einfach so viel wie du magst über die Spaghetti-Bolognese geben und es dir gut schmecken lassen 🙂 Guten Appetit!

Vegane Kürbis-Bolognese mit Cashew-Parmesan und Vollkorn Spaghetti a la Mrs. Smoothies

Vegane Kürbis-Bolognese mit Cashew-Parmesan und Vollkorn Spaghetti a la Mrs. Smoothies

Mein Fazit:

Der frische vegane Cashew-Parmesan schmeckt einfach super lecker und kommt schon ziemlich weit an das Original ran. Ich würde sogar behaupten, dass man auf einer Bolognesensauce etc. keinen Unterschied bemerken wird. Durch die Zugabe von Salz und Hefeflocken, erhält er eine tolle würzige Käsenote. Im „Omniblend* ist die Zubereitung ein klacks und in weniger als 10 Sekunden erledigt. Der vegane Käseersatz hält sich in einer wiederverschließbaren Dose mehrere Wochen. Wenn er denn dann überhaupt so lange in der Dose bleibt und man ihn nicht schon vorher auffuttert :mrgreen:

Wie ist deine Meinung zum Rezept?

Magst du auch so gerne Pasta wie ich? Und stehst du dann ebenfalls so auf einen guten Käseersatz, den du als Topping darüber streust? Vielleicht hast du ja auch ein tolles Rezept und magst es mit mir teilen. Über deinen Kommentar hier würde ich mich auf alle Fälle sehr freuen 🙂

Veröffentlicht von

Hi, ich bin Björn. Ich schreibe hier über Grüne Smoothies und eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Du findest "Grüne Smoothies - Rezepte und mehr" auch auf Facebook, Pinterest und Google+. Ich würde mich sehr freuen, wenn du dort auch mal vorbeischaust. Liebe Grüße :)

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Kürbis-Bolognese mit Vollkornspaghetti und Cashew-Parmesan › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  2. Pingback: Das Wirsing-Walnuss-Pesto - Vegan, Einfach, Lecker › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  3. Pingback: Veganes Bärlauch-Cashew-Walnuss-Pesto selber machen › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  4. Pingback: Die vegane 10-Minuten-Tarte | Days of Yoga

  5. Pingback: Vegane Lasagnesuppe a la Weight Watchers

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.