Kochbanane zum Frühstück – gebraten in Kokosöl von Tropicai

Yammie - Die in Kokosöl gebratene Kochbanane schmeckt einfach mega gut zum Frühstück :)

Neben den grünen Smoothies, geht für mich fast nichts über eine goldbraun gebratene Kochbanane zum Frühstück. Lieben gelernt habe ich diese herrliche Leckerei bereits vor ein paar Jahren, als ich für knapp vier Wochen eine Jamaika-Rundreise antrat, um Land und Leute des Reggae kennen zu lernen 🙂 Auf Jamaika zählt die Kochbanane nämlich zu einen der vielen Höhepunkte am Frühstückstisch. Letzte Woche Sonntag habe ich die Kochbanane dann zum ersten Mal im Kokosöl von Tropicai angebraten und bin von der Geschmackskombination „Banane/Kokos“ so begeistert, dass ich dir das tolle und einfache Rezept nicht vorenthalten kann bzw. will :mrgreen:

Kochbanane zum Frühstück – gebraten in Kokosöl von Tropicai

Kochbanane zum Frühstück - gebraten in Kokosöl von Tropicai

Kochbanane zum Frühstück – gebraten in Kokosöl von Tropicai

Was man über Kochbananen wissen sollte

Die Kochbanane, die auch Gemüsebanane, Mehlbanane oder Pisangfeige genannt wird, ist in vielen tropischen und subtropischen Regionen ein Grundnahrungsmittel. Ähnlich wie die Kartoffel hier bei uns in Europa. Sie ist eher ein Gemüse als ein Obst und ist roh nicht genießbar. Sie punktet mit einem hohen Anteil an Mangan, Magnesium, Kalium und Vitamin B. Die Banane hat verschiedene Reifegrade (grün, gelb, schwarz) und eignet sich je nach Reife, zum kochen, braten, frittieren und backen. Am besten schmeckt die Kochbanane, wenn sie richtig dunkel bis schwarz ist. Dann schmeckt sie süß und eignet sich sehr gut für die Zubereitung als Dessert. Ist sie dagegen noch grünlich, kann man sie am besten, wie eine Kartoffel, in Eintöpfen, Suppen verwenden. Die gelbliche Frucht mit den ersten schwarzen Flecken, eignet sich ideal zum braten, kochen, frittieren und backen.

Zutaten und Zubereitung:

  • Zutaten:
    • 1 reife dunkle Kochbanane (je dunkeler die Banane, je süßer der Geschmack)
    • 1 – 2 EL Kokosöl – z. B. von Tropicai
    • 1 Prise Meersalz aus der Mühle

Tropicai – Reines Fair-Trade Bio-Kokosöl – zum genießen und verwöhnen – Philippinen – 340 ml (Lebensmittel & Getränke)
von Coconut Business GmbH

Preis: EUR 9,75
5 Stück gebraucht & neu – erhältlich ab EUR 9,75
5.0 von 5 Sternen (12 Kundenbewertungen)

  • Zubereitung:
    • Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne langsam erhitzen.
    • Zeitgleich die Kochbanane von der Schale befreien und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Ich schneide die Scheiben immer etwas schräg an, damit die Scheiben etwas größer werden.
    • Sobald das Kokosöl heiß ist, die Bananenscheiben vorsichtig in die Pfanne geben und anbraten.
      Die Kochbanane anbraten
    • Die Banane sollte von jeder Seite ungefähr 5 – 8 Minuten Hitze bekommen. Solange jedenfalls, bis sie von beiden Seiten goldbraun ist.
    • Die Kochbanane anschließend mit einer Prise Meersalz aus der Mühle leicht gewürzt und in der Pfanne wenden, damit das Salz durch die Scheiben ziehen kann.
      Gebratene Kochbanane mit Kokosöl
    • Sobald die Banane goldgelb angebraten und gesalzen ist, kann sie noch kurz auf ein Küchenpapier gelegt werden, um die etwas abzutrocknen.

Die Kochbanane auf einen Teller anrichten und auf dem Frühstückstisch servieren. Sie ist außen schön cross und schmeckt leicht salzig. Von innen ist sie weich und süß. Diese Kombination, zusammen mit dem Kokosöl-Flavor, schmeckt einfach richtig gut. Guten Appetit 🙂

Yammie - Die in Kokosöl gebratene Kochbanane schmeckt einfach mega gut zum Frühstück :)

Yammie – Die in Kokosöl gebratene Kochbanane schmeckt einfach mega gut zum Frühstück 🙂

Hat dir das Rezept gefallen?

Kennst du die Kochbanane auch schon und bist ebenso ein großer Fan, wie ich es einer bin? In welchem Reifegrad magst du sie dann am liebsten? Oder magst du sie vielleicht gar nicht? Über dein Feedback freue ich mich in jedem Fall sehr 🙂

Veröffentlicht von

Hi, ich bin Björn. Ich schreibe hier über Grüne Smoothies und eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Du findest "Grüne Smoothies - Rezepte und mehr" auch auf Facebook, Pinterest und Google+. Ich würde mich sehr freuen, wenn du dort auch mal vorbeischaust. Liebe Grüße :)

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Kochbananen sind der Wahnsinn! 😀
    Hab ich in Panama auch ständig gegessen, aber um ehrlich zu sein mochte ich sie nur in grünem Zustand knusprig in Öl frittiert miz Guacamole 😉 aber bei diesem Rezept sollte ich das über Bord werfen und ausprobieren? 😀 wo hast du denn die Kochbananen gefunden? 🙂
    Alles Liebe <3

    • Ja, ich finde die Kochbanane auch so unglaublich lecker und richtig gut. Komisch das sie so lange nicht auf meiner Einkaufsliste stand 😀 Bekommen habe ich sie übrigens im Kaufland. Aber auch bei Rewe oder Real solltest du sie finden. Ich bin gespannt was du berichten wirst 🙂 Viele Grüße in die Hauptstadt und bis bald,
      Björn

  2. Pingback: Vegan Wednesday #139 - grüne Smoothies Gyros Frozen Yoghurt › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  3. Pingback: Gewinnspiel für fast 7000 Facebook-Likes › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  4. Pingback: Vegane Pancakes mit Himbeeren und My Syrup

    • Guten Morgen liebe Melanie. Freut mich sehr, dass du auch so ein großer Fan von Kokos bist und dir mein Rezept für die Kochbananen gefällt. Ich liebe die Bananen und könnte sie eigentlich immer und überall frühstücken 😀

      Habe mir gerade auch mal deinen schönen Blog angesehen. Richtig toll! Und in deinem Kokosöl-Guide fühlt sich mein Rezept mit Sicherheit sehr wohl 🙂 Vielen Dank dafür.

      Schöne Grüße und starte gut in das lange Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.