Rhabarber-Erdbeerkuchen – vegan, einfach & lecker

Yammie - Der vegane Rhabarber-Erdbeerkuchen schmeck lauwarm am besten :)

Pünktlich zum Pfingstwochenende hab ich einen wahnsinnig leckeren veganen Rhabarber-Erdbeerkuchen gebacken. Der Kuchen schmeckt sehr fruchtig und der Teig ist locker, fluffig und leicht. Zusätzlich hat er ein herrliches Vanillearoma. Das Rezept zum Kuchen hat mir meine Mutti empfohlen. Vielen Danke dafür an meine liebe Mutti und natürlich auch an die Erfinderin dieses tollen Frühlingskuchen. Er ist im Original nicht vegan, ließ sich jedoch kinderleicht veganisieren. Ich habe dazu einfach Pflanzenmilch (in diesem Fall – Vanille-Sojamilch) verwendet und das Rezept zusätzliches noch etwas abgewandelt. Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Rhabarber-Erdbeerkuchen – vegan, einfach & lecker

Der Rhabarber-Erdbeerkuchen - vegan, einfach und mega lecker :)

Der Rhabarber-Erdbeerkuchen – vegan, einfach und mega lecker :)

Zutaten und Zubereitung

  • Zutaten:
    • 280g Erdbeeren
    • 220g Rhabarber (2 Stangen)
    • 270g Mehl (550er Weizenmehl)
    • 3 TL Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • 140g Zucker
    • 1 TL „Bio-Vegan-Vanille*
    • 75ml Maiskeimöl
    • 240ml Vanille-Sojamilch

Einfach vegan backen: Süß & herzhaft – zum Genießen & Wohlfühlen (Gebundene Ausgabe)
von Dorling Kindersley

Preis: EUR 19,95
80 Stück gebraucht & neu – erhältlich ab EUR 13,50
4.8 von 5 Sternen (51 Kundenbewertungen)

  • Zubereitung:
    • Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und mehlen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Die Erdbeeren waschen, trocknen, putzen und in der Mitte halbieren. Den Rhabarber waschen, trocknen, schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
      Den Rhabarber und die Erdbeer
    • Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Salz in einer Schüssel mischen. In eine andere große Schüssel den Zucker, die Vanille, das Maiskeimöl und die Vanille-Sojamilch geben und gut vermischen. Die Mehlmischung hinzugeben und alles gut miteinander verrühren.
    • Eine Hälfte vom Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen für ca. 7 – 10 Minuten backen, bis sich oben eine Haut gebildet hat. Den Boden danach mit den Erdbeeren und dem Rhabarber belegen und den restlichen Teig darüber verteilen.
      Die hälfte des Teig backenund den Boden mit den Erdbeeren sowie dem Rhabarber bedecken
    • Den Kuchen erneut in den Ofen geben und für ca. 20 Minuten backen. Am Ende der Garzeit immer mal wieder nach dem Kuchen schauen und den Stäbchentest machen. Bleibt nichts mehr am Holzstäbchen hängen, ist der Kuchen fertig und kann aus dem Ofen genommen werden.
      Rhabarber-Erdbeerkuchen - vegan
    • Für ca. 10 Minuten den Kuche in der Form auskühlen lassen. Dann den Rand der Springform mit einem Messer vorsichtig lösen und die Springform öffnen. Den Kuchen noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Fertig.

Der vegane Rhabarber-Erdbeerkuchen ist nun fertig und sollte am besten noch lauwarm serviert und genossen werden. Etwas „vegane Sahne* (z. B. Schlagfix von LeHa) passt als Topping übrigens auch immer gut dazu 🙂

Yammie - Der vegane Rhabarber-Erdbeerkuchen schmeck lauwarm am besten :)

Yammie – Der vegane Rhabarber-Erdbeerkuchen schmeck lauwarm am besten :)

Deine Meinung ist gefragt

Hat dir das vegane Kuchen Rezept gefallen? Magst du den veganen Rhabarber-Erdbeerkuchen auch so gern wie ich? Über dein Feedback freue ich mich sehr 🙂

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin Mrs. Smoothies und schreibe hier von Zeit zu Zeit meine Gastartikel. Ich wünsche allen einen schönen, entspannten und positiven Tag... und schicke liebe Grüße aus der Domstadt :)

12 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Leckers Rezept 🙂 Ein Rhabarberkuchen gehört einfach in diese Jahreszeit und mit Erdbeere schmeckt er besonders toll !

    Liebe Grüße
    Eileen von Veggie&Vegan

    • Huhu Eileen,

      vielen Dank 🙂 So sehe ich das auch und so ein Rezept sollte nicht fehlen. Ich habe letztens für eine Nachbarin den Rhabarber und die Erdbeeren einfach durch Äpfel ersetzt, weil die Äpfel reif gewesen sind. Was soll ich sagen, Das Kuchenrezept ist auch mit Äpfeln und etwas Schlagfix der Hammer 🙂

      Übrigens: Einen echt tollen Blog hast du/Ihr

      Viele liebe Grüße,
      Mrs. Smoothies

  2. Ich bin so verliebt in deine Website!! Alle Rezepte sind ein Traum! 🙂
    Heute versuche ich diesen Kuchen nachzubacken. Kann man auch die dunkle Bourbon Vanille Variante aus dem Bio Laden benutzen ? weil auf den Bild sehe ich helle gemahlene Vanille.
    Und kann man das Maiskeimöl ersetzen oder sollte man es sich trotzdem anschaffen für den tollen Geschmack ? Würde mich riesig über eine Antwort freuen 🙂 beste Grüße und danke für dieses tolle Rezept :-)!!

    • Huhu Shirin und vielen lieben Dank für deine tollen Worte 🙂 Da werde ich ja gleich rot und freu mich sehr, dass du in den Blog verliebt bist <3

      Ja, du kannst die dunkele Bourbon Vanille aus dem Bioladen verwenden. Ich selber liebe halt die vegane Boubon Vanille von Biovegan und verwende sie deshalb auch am liebsten 😀 Und das Maiskeimöl ist schon toll, kannst du aber auch mit einem geschmacksneutralen Öl deiner Wahl ersetzten. Maiskeimöl ist besonders hochwertig und hat einen leicht süßlichen Geschmack. Das passt deshalb so gut in den Kuchen 🙂 Du kannst dir ja mal eine kleine Flasche zulegen. Ich kann es dir jedenfalls sehr empfehlen. Auch zum verfeinern von Salate ist es echt super 🙂

      Viel Spaß beim backen und lass dir den Kuchen gut schmecken. Übrigens kannst du ihn auch supergut mit Äpfeln backen 🙂

      Viele Grüße,
      Mrs. Smoothies

  3. Das Rezept hört sich sehr lecker an! Kann man die Sojamilch auch durch Hafermilch oder Reismilch ersetzen? Liebe Grüße, Tanja

    • Hallo Tanja,

      ja, dass geht auch. Ich hatte gerade Sojamilch zuhause 🙂 Wie der Geschmack mit der Hafermilch wird, kann ich dir allerdings nicht genau sagen. Sollte allerdings auch sehr gut werden. Lass dir den Rhabarber-Erdbeerkuchen gut schmecken.

      Grüße,
      Mrs. Smoothies

  4. ich habe diesen wundervollen kuchen vorhin gebacken und ihn lauwarm genossen. er schmeckt toll und war ruck-zuck fertig. ich hatte allerdings kein maiskeimöl und keine sojamilch. habe mit reismilch und distelöl gebacken. dem geschmack hat es nicht geschadet 🙂

  5. Pingback: Veganer Käsekuchen mit Himbeeren › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  6. Ich habe diesen Kuchen vor 2 Stunden gemacht, etwas abkühlen lassen und schon gegessen.
    Nach so einem einfachen, schnell gemachten Teig habe ich lange gesucht. Ich brauchte noch nicht einmal einen Mixer dazu. Er schmeckt sehr gut und ich werde ihn bestimmt nach der Erdbeer- Rhababererzeit auch mit anderen Früchten versuchen.

    • Liebe Traudel, vielen lieben Dank für dein schönes Feedback 🙂 Es freut mich sehr das dir der Kuchen auch so leicht von der Hand geht und er dir ebenso sehr schmeckt wie mir. Ja, ich habe den Kuchen auch schon mal mit Äpfel gebacken und bin auch total begeistert gewesen. Kann ihn mir allerdings auch noch mit Himbeeren, Blaubeeren oder Kirschen gut vorstellen. Lg, Mrs. Smoothies

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.