Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm

Vegan Fasten - Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezeptenuch von Elisabeth Fischer

Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm von Elisabeth Fischer – Da die Fastenzeit bis Ostern gerade in vollen Zügen läuft, ist auch für mich nun die Stunde gekommen, meinen Körper von unnötigen Ballast zu befreien und zusätzlich auch noch etwas Gewicht zu reduzieren. Denn – sich vegan zu ernähren heißt nicht immer auch zwingend, sich gesund und kalorienarm zu ernähren. Im Gegenteil, ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele vegane Gerichte richtige Kalorienbomben sein können. Sie enthalten neben einen hohen Zucker- und Margarineanteil, wenige Vitamine und oft viel Soja, Weizenmehl und Gluten. Das Gewicht auf der Waage kann dann schon mal zügig nach oben wandern. Auch ich greife (neben den grünen Smoothies :mrgreen: ) in stressigen Zeiten, oder einfach nun weil es mir gut schmeckt, zu solchen veganen Kalorienbomben. Vor einigen Tagen ist meine Freundin dann mit dem Buch: Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten von Elisabeth Fischer nach Hause gekommen. Da wir ab Montag ein paar Tage Urlaub haben, werden wir uns dann dieser Challenge stellen 🙂

→ Hier geht es zur Übersichtsseite mit all unseren Erfahrungen der 14-Tage-Vegan-Fasten-Challenge

Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 Basenrezepten

Vegan Fasten - Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezeptenuch von Elisabeth Fischer

Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezeptenuch von Elisabeth Fischer

Das Buch der Autorin Elisabeth Fischer, Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten, ist im Kneipp Verlag Wien unter ISBN: 978-3-7088-0617-4 erschienen und aktuell für 17,99 EUR bei Amazon* erhältlich. Gebraucht bekommt man das Buch bei Amazon auch schon ab 13 EUR. Die Autorin Elisabeth Fischer, die sich seit mehr als 30 Jahren vegan ernährt und so ihre Erfahrungen sammeln konnte, schreibt neben einem schönen Vorwort, eine übersichtliche und informative Einleitung. Darin erklärt sie z.B. wie man mit veganer Ernährung schlank und gesund bleibt, was veganes Fasten von einer veganen Ernährung unterscheidet und wie man mit veganer Ernährung neue Energie tankt. Weiter erklärt sie wie ein Fastentag aussehen könnte und gibt Beispiele für die erste und die zweite Fastenwoche. Die 120 Basenrezepte sind anschließend in die Rubriken Frühstück, Salate, Suppen, Gemüse und Süßes gegliedert und bieten eine sehr große Auswahl an verschiedenen Speisen. Die Nährwerte und die Portionsangaben sind bei sämtlichen Rezepten angegeben. Die Kochanleitungen sind kurz und scheinen auf den ersten Blick auch ausreichend zu sein. Zudem enthalten einige Rezepte noch tolle Kombinationsvorschläge zu weiteren Rezepten in diesem Buch, was ich als sehr gelungen empfinde 🙂 Leider sind nicht alle Rezepte mit einem Foto versehen und etwa die Hälfte muss sich mit einer grafischen Zeichnung begnügen 🙁 So etwas mag ich eigentlich überhaupt nicht – Aber ok, jetzt ist es nun mal so… Das Buch ist trotzdem sehr liebevoll und ansprechend gestaltet und designt.

Vegan Fasten - Unterschied zu veganer Ernährung

Vegan Fasten - Ein Fastentag

Vegan Fasten - Die Säure Basen Balance

Vegan Fasten – Abnehmen, sich Wohlfühlen und den Organismus entlasten

Ein veganer Fastentag soll aus drei Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) bestehen und insgesamt nicht mehr als 900 kcal beinhalten. In einer Woche sollen so zwischen 2 – 4 Kilos abgenommen werden. Durch die Basenrezepte werden die Säuren, die beim Fettabbau entstehen, neutralisiert. Der tägliche Speiseplan kann dabei frei aus den jeweiligen Rubriken gewählt werden. Sehr gut wie ich finde, denn durch die wirklich große Vielfalt der Rezeptvorschläge in den einzelnen Rubriken, wird der Essensplan in den nächsten 14 Tagen doch recht abwechslungsreich werden :mrgreen: Zum Frühstück kann man neben verschiedenen veganen Porridge- und Müslivarianten auch aus ein paar grüne Smoothies Rezepte wählen. Das gefällt mir persönlich natürlich total gut, da ich eh meistens mit einem grünen Smoothie in den Tag starte. Am Mittag und Abend gilt: es wird eine Suppe und ein Gemüsegericht gegessen. Wann die Suppe bzw. das Gemüsegericht gegessen wird, kann jeder so entschieden, wie es in den Tagesablauf passt. Zu dem Gemüsegericht sind zusätzlich 200g Kartoffeln vorgesehen. Bei den Suppen gilt es zu beachten, dass sie zu den Hauptmahlzeiten gehört und aus diesem Grund auch zwei Portionen Suppe gegessen werden können. Einmal täglich, egal ob mittags oder abends, soll zusätzlich ein Fastensalat gegessen werden. Die letzte Mahlzeit an einem Tag sollte bis 18 Uhr erfolgt sein.

Vegan Fasten - Salate

Vegan Fasten - Suppen

Vegan Fasten - Gemüse

Vegan Fasten – Das sagt die Buch-Autorin Elisabeth Fischer

Vegan Fasten kann Ihre Essgewohnheiten dauerhaft ändern. Mit diesen Wohlfühlrezepten fällt die Umstellung leicht. So wird das Wunschgewicht gesichert und der Körper bleibt in der Säure-Basen-Balance – eine wichtige Vorraussetzung für straffes Bindegewebe an Oberschenkeln und Po.

 

Die Fettpolster verschwinden. In einer Woche werden Sie 2 – 4 Kilos los. Der Organismus wird entlastet. Säuren, die beim Fettabbau entstehen, werden neutralisiert. Sie gewinnen frische Energie und können neu durchstarten.
Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten von Elisabeth Fischer

Vegan Fasten - Die Suppen

Vegan Fasten - Die Salate

Vegan Fasten - Das Gemüse

Mein Fazit

Das Buch, Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten von Elisabeth Fischer, sorgt schon beim Durchblättern für mein Interesse und macht einen sehr guten ersten Eindruck. Auf 127 Seiten finde ich tolle Informationen zum Thema „Vegan Fasten“ und die dazugehörigen Rezepte. Das vielseitige und reichliche Angebot der 120 Basenrezepte, ruft bei mir schon beim lesen die erste Vorfreude hervor. Die Rezepte klingen einfach, raffiniert und lecker. Sie sind auf das saisonale Angebot abgestimmt, so dass regionale Produkte verwendet werden können und das vegane Fasten zu jeder Jahreszeit gut und einfach möglich ist. Leider sind nicht alle Rezepte mit einem schönen Foto versehen, was ich persönlich etwas schade finde… Das ist aber ja eine reine Geschmackssache. Das Buch ist absolut empfehlenswert und ich bin jetzt schon sehr auf das Vegane-Fasten-Ergebnis gespannt :mrgreen:

Vegan fasten: Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 genussvollen Basenrezepten (Gebundene Ausgabe)
von Elisabeth Fischer

Preis: EUR 17,99
82 Stück gebraucht & neu – erhältlich ab EUR 10,44
4.2 von 5 Sternen (68 Kundenbewertungen)

Wie findest du das Buch?

Hat dir meine Buchbeschreibung geholfen? Oder – hast du vielleicht schon das 14-Tage-Abnehmprogramm hinter dir und hast damit gute Erfolge erzielt? Schreib mir doch deine Erfahrungen bzw. deine Meinung, rund um das Buch Vegan Fasten, hier in die Kommentare. Ich würde mich sehr darüber freuen 🙂

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Paprika-Sellerie-Suppe mit Kokosmilch › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  2. Ich habe das Buch auch seit kurzem und finde es super! Ich faste zwar nicht nach dem Plan, aber die Rezepte sind trotzdem toll. Bisher ist alles gut gelungen und sehr lecker =)

    • Hallo Natalie,

      ja, die Rezepte im Buch sind wirklich klasse und auch sehr gut für den täglichen Gebrauch geeignet. Wir kochen auch sehr gerne außerhalb des Fastens daraus 🙂 Demnächst wollen wir aber noch mal 14 Tage vegan Fasten…So als vorweihnachtliche Maßnahme :mrgreen:

      Sonnige Grüße aus Köln,
      Björn

  3. Pingback: Vegan Wednesday #125 - grüne Smoothies und Fastfood › www.gruene-smoothies-rezepte.de

  4. Pingback: Wokgemüse mit paniertem Chili-Kokos-Tofu › www.gruene-smoothies-rezepte.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.