Vegan Fasten – Tag 7 – Letzter Tag der ersten Woche

Vegan Fasten - Tag 7 - Grüne Bohnen, Karotten und Sprossen aus dem Wok und Chili-Tofu mit Zitronengras

Heute beginnt Tag 7 der Vegan-Fasten-Challenge und somit auch der letzter Tag der ersten Fastenwoche 🙂 Da wir lange geschlafen haben, lassen wir heute das Frühstück ausfallen und gehen direkt zum Mittagessen über. Nachdem wir uns gestern mit Lustlosigkeit und wenig Motivation durch den Tag schleppten, ist die Stimmung heute bei beiden besser. Ich habe allerdings echt starke Gelüste nach Brot mit etwas Herzhaften oben drauf. Meine Freundin hingegen ist super motiviert und überlegt noch eine Woche länger zu Fasten. Sie hat sich auch gerade schon ein neues Buch von Elisabeth Fischer bestellt… Ich glaube ich bin nach den 14 Tagen erstmal glücklicher mit einer kleinen Pause :mrgreen:

Hier geht es zur Übersichtsseite mit all unseren Erfahrungen der 14-Tage-Vegan-Fasten-Challenge

Vegan Fasten – Tag 7

Frühstück:
Ist ausgefallen, da wir heute zu lange geschlafen haben und direkt mit dem Mittagessen gestartet sind

Mittagessen:
Vegan Fasten – Tag 7 – Grüne Bohnen, Karotten und Sprossen aus dem Wok
dazu gab es Chili-Tofu mit Zitronengras und eine Süßkartoffel

Vegan Fasten - Tag 7 - Grüne Bohnen, Karotten und Sprossen aus dem Wok und Chili-Tofu mit Zitronengras

Vegan Fasten – Tag 7 – Grüne Bohnen, Karotten und Sprossen aus dem Wok und Chili-Tofu mit Zitronengras

WOW – Was für ein geiles Essen. Heute gab es zum Mittagessen die grünen Bohnen mit Karotten und Sprossen aus dem Wok. Weiter gab es dazu passend, dass Chili-Tofu mit Zitronengras. Beide Gerichte stehen auf Seite 90 und sind zusammen wirklich sehr sehr lecker. Die Zubereitung ist etwas zeitintensiv und nicht geeignet, für ein „mal schnell was kochen“. Der Aufwand lohnt sich aber definitiv. Die Kombination von dem knackigen Gemüse mit dem leicht scharfen Chili-Tofu ist wirklich lecker und das Aroma ist toll. Als Beilage hatten wir uns noch eine Ofen-Süßkartoffel gebacken. Auch die Süßkartoffel passt sehr gut zu diesem Gericht. Wir werden es auf alle Fälle noch öfter kochen 🙂

Abendessen:
Vegan Fasten – Tag 7 – Kürbissuppe mit Aprikosen und etwas Minze
und einen Fastensalat mit Genießer-Mix, Möhren, Sellerie, Radieschen und Rote Bete

Vegan Fasten - Tag 7 - Kürbissuppe mit Aprikosen

Vegan Fasten – Tag 7 – Kürbissuppe mit Aprikosen und etwas Minze

Vegan Fasten - Tag 7 - Fastensalat mit Genießer-Mix, Möhren, Sellerie, Radieschen und Rote Bete

Vegan Fasten – Tag 7 – Fastensalat mit Genießer-Mix, Möhren, Sellerie, Radieschen und Rote Bete

Heute Abend gab es bei uns die Kürbissuppe mit Aprikosen und Minze von Seite 81. Auch die Suppe konnte heute wieder gut überzeugen, sie schmeckte lecker, pikant und fruchtig. Die Zubereitung ging einfach von der Hand und wir werden sie bestimmt noch öfters kochen. Als Beilage hatten wir einen Fastensalat mit Genießer-Mix, Möhren,Sellerie, Radieschen und Rote Bete. Das Salat-Topping was heute wieder das schnelle Dressing von Seite 42. Nach einem Teller Suppe und dem 3/4 Salat, sind wir dann beide satt und zufrieden gewesen.

Die erste Woche mit dem veganen Fasten liegt hinter uns

YEAH! – Die erste Fastenwoche, aus dem Buch „Vegan Fasten“ von Elisabeth Fischer, habe wir hinter uns gebracht und genießen sozusagen gerade die Halbzeit 🙂 Rückblickend betrachtet hat uns die erste Fastenwoche sehr viel Spaß gemacht und unser Grund-Feeling ist hervorragend. Wir fühlen uns fit, gesund, zufrieden und wohl. Die bisherigen Gerichte haben uns überwiegend sehr gut gefallen, begeistert und gut geschmeckt. Die echt Ausnahme stellte bis jetzt nur die kunterbunte Cremesuppe mit Karotten, Brokkoli und Zucchini, die es an Tag 5 und Tag 6 gab, dar 🙁 Da wir die Suppe allerdings in der doppelten Menge gekocht hatten, werden wir ihr noch mal ein Chance geben und sie in der einfachen Menge versuchen. Mal sehen wie sie uns dann schmecken wird… Das absolute Highlight der ersten Fastenwoche war jedenfalls die Wok-Pfanne mit grüne Bohnen, Karotten und Sprossen und das Chili-Tofu mit Zitronengras mit der Süßkartoffel vom heutigen Mittagessen. Fünf Sterne Deluxe kann man schon sagen :mrgreen: Wir gehen mit positiven Erwartungen in die zweite Fastenwoche und werden uns morgen dem Gewichtscheck stellen ➡

Veröffentlicht von

Hi, ich bin Björn. Ich schreibe hier über Grüne Smoothies und eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Du findest "Grüne Smoothies - Rezepte und mehr" auch auf Facebook, Pinterest und Google+. Ich würde mich sehr freuen, wenn du dort auch mal vorbeischaust. Liebe Grüße :)

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. hallo:) ich lese jeden tag gespannt die beiträge über das vegane fasten und wollte mal wissen ob eigentlich die portionen kleiner sind als normal bei euch? oder ist nur das was man isst und halt keine zwischenmahlzeiten anders? 🙂

    ansonsten weiter so!

  2. Hallo Hannah,

    vielen Dank für deinen Kommentar und es freut mich sehr, dass du hier unsere Fastenzeit mit Spannung verfolgst. Genau deshalb macht es mir auch so einen Spaß darüber zu berichten 🙂

    Zu deiner Frage: Die Portionen sind schon etwas kleiner als wir sie normalerweise zu uns nehmen. Sie reichen dafür aber trotzdem gut aus um sich satt zu fühlen. In den ersten Tagen haben wir zwischendurch hin und wieder mal zu ein paar Nüssen oder Obst gegriffen. Das hat sich allerdings schnell eingespielt wir sind mittlerweile teilweise so voll, dass nichts mehr rein passen würde. Manchmal bleibt sogar war übrig, weil wir papp satt sind.

    Das ist übrigens auch etwas, was wir nach der Fastenzeit übernehmen werden. Einfach mal wieder kleinere Portionen bewusst zu uns nehmen. Was auch gut hilft, sind natürlich die geregelten drei Mahlzeiten 🙂

    Viele Grüße,
    Björn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.