Vegan Fasten – Tag 8 – Ab in die zweite Fastenwoche

Vegan Fasten - Tag 8 - Grüner Smoothie mit Spinat, Banane, Mango und Sellerie

Heute beginnt Tag 8 und somit auch die zweite Fastenwoche unserer Fasten-Challenge: Vegan Fasten – Das 14-Tage-Abnehmprogramm mit 120 Basenrezepten von Elisabeth Fischer. Nachdem wir die erste Fastenwoche gestern mit einem Highlight Mittag- & Abendessen beendeten, sind wir nun gespannt wie es heute weiter gehen wird. Geschlafen haben wir beide sehr gut und unsere Stimmung ist positiv. Da es jetzt gleich auf die Waage geht, sind wir auch irgendwie schon aufgeregt aber voller Vorfreude 😉 Mal abwarten wie es wird…

Hier geht es zur Übersichtsseite mit all unseren Erfahrungen der 14-Tage-Vegan-Fasten-Challenge

Vegan Fasten – Tag 8

Frühstück:
Vegan Fasten – Tag 8 – Grüner Smoothie mit Spinat, Banane, Mango und Sellerie

Vegan Fasten - Tag 8 - Grüner Smoothie mit Spinat, Banane, Mango und Sellerie

Vegan Fasten – Tag 8 – Grüner Smoothie mit Spinat, Banane, Mango und Sellerie

Zum Frühstück haben wir uns grüne Smoothies mit Spinat, Banane, Mango und Sellerie von Seite 35 gemacht. Normalerweise ist der Sellerie nicht im original Rezept enthalten. Da uns der Gemüseanteil im grünen Smoothie allerdings sonst zu gering gewesen wäre, haben wir den Sellerie einfach mit dazugegeben. Das grüne Smoothie Rezept hat uns gut gefallen und es wird ihn auch bestimmt noch öfters geben. Geschmeckt hat er sehr lecker und cremig.

Mittagessen:
Vegan Fasten – Tag 8 – Zweierlei Pilze und Brokkoli in pikanter Sosse
dazu gab es eine halbe Süßkartoffel

Vegan Fasten - Tag 8 - Zweierlei Pilze und Brokkoli in pikanter Sosse mit einer halben Süsskartoffel

Vegan Fasten – Tag 8 – Zweierlei Pilze und Brokkoli in pikanter Sosse mit einer halben Süsskartoffel

Das heutige Mittagessen konnte zwar das Highlight von gestern nicht toppen, die zweierlei Pilze mit Brokkoli in pikanter Sosse von Seite 94 sind allerdings sehr nah ran gekommen 🙂 Die Kombination mit der Süsskartoffel hat uns gut gefallen und so wird das Gericht bestimmt noch mal den Platz auf unseren Tellern finden. Die Zubereitung ist auch hier etwas zeitintensiv und wir mussten einiges im Vorfeld schnippel, es lohnte sich aber eben auch sehr 😀

Abendessen:
Vegan Fasten – Tag 8 – Fastensalat mit Eisbergsalat, Möhren, Tomaten

Vegan Fasten - Tag 8 - Fastensalat mit Eisbergsalat, Möhren, Tomaten und dem grasgrünen Dressing

Vegan Fasten – Tag 8 – Fastensalat mit Eisbergsalat, Möhren, Tomaten und dem grasgrünen Dressing

Heute Abend hatten wir keinen großen Appetit und so gab es um 18:00 Uhr „nur“ einen Fastensalat mit Eisbergsalat, Möhren, Tomaten und dem grasgrünen Dressing von Seite 44. Da man bei dem grasgrünen Dressing einen Bund Petersilie fein pürieren muss, haben wir bei der Zubereitung auf unseren OmniBlend zurückgegriffen. Mit dem Mixer war das Dressing fix fertig und wurde schön locker und erfrischend.

Das war Tag 8 – Oder, die zweite Fastenwoche beginnt

Zu Beginn der zweiten Fastenwoche lautete unser Motto heute wieder: „Motivation pur“. Nach einem kleinen Resümee der ersten Woche und dem anschließenden Gang auf die Waage, wurde uns schnell klar, dass wir mit der Vegan Fasten Challenge alles richtig gemacht haben. Wir fühlen uns wohl, zufrieden, fit und richtig gut. Nebenbei habe wir auch noch gut an Gewicht verloren. Bei mir sind es wunderbare 3,1 Kilos und meine Freundin ebenfalls wunderbare 2,8 Kilos :mrgreen: So kann es natürlich auch sehr gerne weiter gehen und wir freuen uns deshalb schon auf morgen

Veröffentlicht von

Hi, ich bin Björn. Ich schreibe hier über Grüne Smoothies und eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Du findest "Grüne Smoothies - Rezepte und mehr" auch auf Facebook, Pinterest und Google+. Ich würde mich sehr freuen, wenn du dort auch mal vorbeischaust. Liebe Grüße :)

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Gestern war für mich kein guter Tag. Stress,Stress und nochmal Stress.
    Zum Frühstück gab es das warme Dinkelfrühstück. Mittags dann keine Zeit und Salat von unsere, Büffet gegessen. Wenig weil Alles angemacht war. Gegen 15Uhr war ich dann zu einem Geburtstagskaffee und habe 2 Gläser Wasser getrunken.
    Gegen 17Uhr zuhause war mir dann so kodderig das ich mich mit leichtem Kopfdruck hingelegt habe.
    18.30Uhr frierend und entkräftet (mir fällt dazu kein anderes Wort ein) 1 Kohlrabi mit 1/2 Fenchel in Currysesamsosse gegessen. Mein Körper hat massiv auf diese Mahlzei reagiert. Aufgeblähter Bauch!
    Ab 20Uhr hatte ich dann Hunger. Wollte aber nix mehr essen und habe Tee getrunken.
    Tagsüber hab ich auch zu wenig getrunken.
    Um zu wissen wie mein Körper darauf reagiert hat bin ich heute morgen auf die Waage. + 600gr und das trotz minimaler Kcalzufuhr. Denke mal Cortisol wegen Stress.
    Das passiert mir heute nicht wieder…(dachte ich. Es ist 11.30 und ich frühstücke jetzt)

    • Hey Stephi,

      oje…das hört sich wirklich nach einer heftigen Stressreaktion von deinem Bauch her an. Es freut mich aber sehr, dass du trotzdem hier die Lust gefunden hast deinen Tag kurz zu schildern 🙂 Auch wenn dieser so stressigen und ätzend gewesen ist.

      Wir haben ja gerade Urlaub und da können wir die Gerichte und die Mahlzeiten ganz gut einteilen…denke auch das es schwieriger sein würde, wenn wir arbeiten wären. Da müsste man auf jeden Fall alles gut vorher organisieren und vorbereiten. Werde ich aber auch mal testen und dann vielleicht noch mal eine eigene Artikelserie darüber bloggen 🙂

      Bin mal auf morgen gespannt.

      Vielen Grüße,
      Björn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.