Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise

Veganen Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise

Zum Finalspiel der Fußball WM 2014 hatten wir uns mit Freunden verabredet. Wir haben zusammen gegessen und das sehr spannende Spiel geschaut. Zu essen gab es die immer wieder sensationell gut schmeckenden Spare Rips nach dem Rezept von „die Umsteiger“ und dazu gab es einen leckeren selbstgemachten veganen Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise. Zubereitet hatte ich diesen bereits am Samstag, damit er gut durchziehen konnte. Weil er so lecker geschmeckt hat, möchte ich schnell noch das Rezept mit euch teilen 🙂

Das Originalrezept stammt übrigens aus dem tollen Kochbuch „Peace Food – Das vegane Kochbuch“ von Rüdiger Dahlke. Ich hatte länger nicht daraus gekocht und hab es mir am Samstag mal wieder zur Hand genommen, als ich auf der Suche nach einem leckeren Nudelsalatrezept gewesen bin. Diesmal wollte ich nicht die klassische Variante zubereiten, sondern hatte Lust auf ein raffiniertes Rezept. Inspiriert und gut gefallen, hat mir dann das Rezept aus dem Buch „Peace Food*, da es mit Garam Masala gewürzt wird und ich mir Staudensellerie im Nudelsalat ziemlich lecker vorstellen konnte. Zusätzlich habe ich den Salat noch etwas pikanter gewürzt und eine eigene vegane Mayonnaise aus Mandelmus dazu hergestellt. Geschmeckt hat er uns allen total gut und unsere Freunde haben sich sehr über die Reste, die sie sich für die Arbeit heute mitgenommen haben, gefreut 😉

Das Buch "Peace Food - Das vegane Kochbuch von Ruediger Dahlke" kann ich sehr empfehlen

Das Buch „Peace Food – Das vegane Kochbuch“ von Ruediger Dahlke kann ich sehr empfehlen

Veganer Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise

Veganer Nudelsalat mit selbstgemachter Mandel-Mayonnaise

Veganer Nudelsalat mit selbstgemachter Mandel-Mayonnaise

Zutaten und Zubereitung:

Die Zutaten und Zubereitung für die Mandel-Mayonnaise findet ihr hier: Vegane Mandel-Mayonnaise selber machen. Die Mayonnaise am besten schon ein paar Stunden vor Gebrauch zubereiten, damit sie etwas abkühlen kann… 🙂

  • Zutaten für 6 große Portionen:
    • 500g Vollkornnudeln (ich habe Fusilli verwendet)
    • 100g TK- Erbsen
    • 100g Mais
    • 120g Räuchertofu
    • 1 rote Paprikaschote
    • 2 Frühlingszwiebel mit Grün
    • 2 Stangen Staudensellerie
    • 3 EL fein gehackte Petersilie
    • 270g Mandel-Mayonnaise
    • 150g Hafersahne
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL Garam Masala
    • 1 TL Paprikapulver scharf
    • Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle nach Geschmack
    • etwas Rauchsalz, Cayennepfeffer, Paprikapulver edelsüß
    • ein paar Spritzer Liquid Smoke
  • Zubereitung:
    • In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufsetzen und zum kochen bringen. Die Nudeln darin laut Packungsangabe bissfest kochen, anschließend abgießen und dann mit 1 EL Olivenöl in einer großen Schüssel vermischen.
    • Inzwischen kann man die Erbsen auftauen und den Mais gut abtropfen lassen.
      Erpsen und Mais für den veganen Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise
    • Dann den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und mit dem restlichen Olivenöl in einer kleinen Pfanne knusprig anbraten. Kurz bevor der Tofu fertig ist, kann er mit 2 Prisen Rauchsalz, etwas Cayennepfeffer, etwas Paprikapulver edelsüß und ein paar Spritzern Liquid Smoke gewürzt werden. Das macht ihn besonders lecker und verleiht dem Räuchertofu ein schönes rauchiges Aroma.
      Räuchertofu für den veganen Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise
    • Nun kann man die Paprika, die Frühlingszwiebeln und den Sellerie waschen, putzen und in feine Würfel bzw. Streifen schneiden und das Dressing für den Salat zubereiten.
      Gemüse Für den veganen Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise
    • Dazu wird die Mandel-Mayonnaise zusammen mit der Hafersahne, dem Garam Masala, dem scharfen Paprikapulver und der Petersilie gut verrührt. Das Dressing dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Gemüse und dem Räuchertofu zu den Nudeln in die Schüssel geben und ordentlich vermischen.
      Die Marinade für den veganen Nudelsalat mit Mandel-MayonnaiseVeganen Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise
    • Den Nudelsalat dann am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Wer mag, kann sich gerne schon vorher ne kleine Portion gönnen. Er schmeckt nämlich auch bereits vor dem durchziehen sehr lecker 😉 Guten Appetit.

Der vegane Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise ist nun fertig und schmeckt total lecker. Wir haben ihn dann, wie gesagt, mit den sensationellen Spare Ribs vom Umsteiger gegessen und uns das Endspiel gemütlich vor dem Fernseher angesehen 🙂 Yammie <3

Die sensationellen veganen Spare Ribs von "die Umsteiger"

Die sensationellen veganen Spare Ribs von „die Umsteiger“

Veganer Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise und die sensationellen veganen Spare Ribs vom Umsteiger

Veganer Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise und die sensationellen veganen Spare Ribs vom Umsteiger

Was sagst du zum Rezept für den veganen Nudelsalat?

Hat dir dieses Rezept gefallen? Oder magst du lieber die klassische Nudelsalatvariante? Auf dein Feedback bin ich gespannt und freue mich auch schon drauf 🙂

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hy Björn dank dir für das tolle Rezept und deine Arbeit hier im Blog! Der Salat hat auch den nicht veganern super geschmeckt und die Mandelmayo einfach köstlich!

  2. Huhu Andrea,

    ich werde es sehr gerne an Mrs. Smoothies weitergeben, denn das Rezept von dem Nudelsalat mit Mandel-Mayonnaise, stammt ja aus ihrer Feder 🙂 …deine Blumen für meine Arbeit hier im Blog, nehme ich natürlich gerne an – Vielen lieben Dank dafür 🙂

    Freut mich auch sehr, dass dir, und deinen nicht veganen Leuten, der Nudelsalat geschmeckt hat. Ich werde ihn demnächst auch mit zu einem B-Day nehmen und bin schon jetzt auf die Kommentare gespannt 😀 Aber soll ich dir was sagen, ich glaube die, die es nicht wissen, werden es gar nicht bemerken… 😉

    Viele liebe Grüße,
    Björn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.