Vegan Wednesday

Vegan Wednesday #91 – Es gibt Eis, Baby

Es ist wieder soweit… Es ist wieder Zeit für den Vegan Wednesday 🙂 Auch in dieser Woche zeige ich euch auf meinem Blog, wieder sehr gerne, die Highlight aus meiner vergangenen letzten Woche. Wer jetzt noch schnell wissen möchte, was sich genau hinter den Vegan Wednesday verbirgt, der erfährt es wie immer hier. Für den Vegan Wednesday #91 wird diesmal übrigens wieder bei der lieben Cookie gesammelt. Vielen lieben

Dank schon mal an dieser Stelle für das sammeln und für die anschließende Erstellung des Pinterest-Bords

Vegan Wednesday #91 – Es gibt Eis, Baby

Frühstück:
Wie in fast jeder Woche, gab es auch in dieser wieder jede Menge grüne Smoothies zum Frühstück. Einen sehr sehr leckeren grünen Smoothie mit Ananas, Banane, Chiasamen, Babyspinat, Limettensaft und Kokoswasser, hatte ich letzten Dienstag. Das Rezept dazu findest du übrigens hier.

Grüner Smoothie mit Spinat, Chiasamen, Kokoswasser, Ananas, Banane und Limettensaft
Grüner Smoothie mit Spinat, Chiasamen, Kokoswasser, Ananas, Banane und Limettensaft

Abendessen:
In der letzen Wochen haben wir ja bereits zwei vegane Produkte, der Produktreihe „Vegetarisch Lecker“, vom Aldi-Süd getestet. Auch in dieser Woche gab es wieder etwas aus dieser Reihe und wir haben uns für die BBQ-Veggie-Grillsteaks entschieden, um daraus dann einen Burger zu zaubern. Der Burger ist sehr lecker gewesen, allerdings ist das Grillsteaks doch etwas zu dick gewesen, so das die weiteren Zutaten beim reinbeißen fast aus dem Brötchen gerutscht sind :mrgreen: Die weiteren Zutaten waren im Übrigen: Cheddar von Violife, Heinz Curry Gewürz Ketchup, Mayo von Naturata, ein paar Zwiebeln und etwas Salat.

BBQ Veggie Grillsteaks aus dem Aldi-Süd Sortiment
BBQ Veggie Grillsteaks aus dem Aldi-Süd Sortiment
BBQ Burger mit Herz
BBQ Burger mit Herz

Nachtisch:
Als Nachtisch haben wir uns in der letzte Woche einmal durch zwei Eisdielen in Köln gefuttert, die veganes Eis im Sortiment anbieten. Zum einen gab es die Sorten Ingwer (schwer verliebt), Wassermelone & Mango-Papaya von der Eisdiele „Dolce & Gelato“ in der Innenstadt (Bild 1). Zum anderen hatten wie in der Südstadt bei der Eisdiele Gea die Sorten Soja-Schoko (ebenfalls in Love), Zitrone-Minze & Kokos (Bild 2). LEEEEECKEEEEER <3 Können euch die beiden Eisdielen echt nur sehr ans Herz legen 🙂

Veganes Eis aus der Eisdiele "Dolce und Gelato" - Sorten: Ingwer, Wassermelone und Mango-Papaya
Veganes Eis aus der Eisdiele „Dolce und Gelato“ – Sorten: Ingwer, Wassermelone und Mango-Papaya
Veganes Eis aus der Eisdiele "Gea" - Sorten: Soja-Schoko, Zitrone-Minze und Kokos
Veganes Eis aus der Eisdiele „Gea“ – Sorten: Soja-Schoko, Zitrone-Minze und Kokos

Und noch einen weiteren Nachtisch hat es in der letzten Woche gegeben, den wir euch wirklich sehr empfehlen können – „Grüne Smoothies am Stiel“ :mrgreen: Dafür haben wir einfach die Zutaten Spinat, Mango, Banane, Datteln, Zitronensaft und Wasser in den Omniblend gegeben, cremig gemixt, in Eisförmchen gefüllt und anschließend in den Tiefkühlschrank gepackt. Yammie 🙂

Grüne Smoothies Pops - Zutaten: Spinat, Mango, Banane, Datteln, Zitronensaft und Wasser
Grüne Smoothies Pops – Zutaten: Spinat, Mango, Banane, Datteln, Zitronensaft und Wasser
Grüner Smoothie am Stiel
Grüner Smoothie am Stiel

So ihr Lieben, dass ist für diese Woche mein Beitrag zum Vegan Wednesday # 91 gewesen. Lasst euch am kommenden Wochenende von der Sonne verwöhnen und habt eine chillige Zeit 😎

über

Hi, ich bin Björn. Ich schreibe hier über Grüne Smoothies und eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Du findest "Grüne Smoothies - Rezepte und mehr" auch auf Facebook, Instagram und Pinterest. Ich würde mich sehr freuen, wenn du dort auch mal vorbeischaust. Liebe Grüße :)

  1. Grüne Smoothie Pops, das ist mal eine Idee, find‘ ich klasse!

    LG Angie

  2. Hallo Angie,

    vielen lieben Dank 🙂 Ich hab die Idee auch mal im Internet entdeckt und wollte es immer mal ausbrobieren… Da es letzte Woche ja so warm gewesen ist, passte es dann ganz gut :mrgreen:

    Starte entspannt in den Samstag & viel Grüße,
    Björn

    P.S.: Schönen Blog hast du da übrigens 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.