Eintopf Gekocht Pasta

Veganes Pilz-Paprika-Stroganoff – Komplett ohne Soja

Heute habe ich ein sehr leckeres Rezept für ein schmackhaftes Gemüsegericht, das gänzlich ohne Soja- bzw. Ersatzprodukte auskommt, für dich. Gefunden habe ich das vegane Pilz-Paprika-Stroganoff, in der Ausgabe September/Oktober 2014 der Zeitschrift Köstlich Vegetarisch. Allerdings habe ich es an meine Vorräte und meinen Geschmack angepasst. Bis dato kannte ich ein veganes Boeuf Stroganoff nur mit Sojaschnetzeln, die als Fleischersatz verwendet wurden. Um so größer war daher mein Interesse und die Spannung, wie es denn nun vollständig aus Gemüse schmecken würde. Und was soll ich sagen, es schmeckt mir so gut ohne den Soja-Fleischersatz, dass ich es ab sofort wohl immer mit Pilzen und Paprika zubereiten werde 🙂

Veganes Pilz-Paprika-Stroganoff – Komplett ohne Soja

Veganes Pilz-Paprika-Stroganoff - Komplett ohne Soja
Veganes Pilz-Paprika-Stroganoff – Komplett ohne Soja

Zutaten für 4 Portionen:

  • 650g gemischte Pilze (ich habe 250g Austernpilze und 400g braune Champignons genommen)
  • 1 große rote Paprika (ca.300g)
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 100g Gewürzgurken
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Alsan
  • 2 gehäufte TL Byodo-Bio-Dijon-Senf
  • 150ml Rotwein Trocken –  z. B. El Cortez Biowein
  • 250ml Hafersahne
  • 150ml Wasser
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver scharf
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Die Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika waschen, putzen, entkernen und in 1 cm breite Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Gewürzgurken abtropfen lassen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  3. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl zusammen mit den 2 EL Alsan erhitzen und die Pilze anschließend darin scharf anbraten, bis sie Farbe bekommen.
    Austernpilze und Champignons für das vegane Stroganoff
  4. Die Pilze wieder aus der Pfanne nehmen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und vorest zur Seite stellen.
  5. Das restliche Olivenöl in der selben Pfanne erhitzen und die Paprikastreifen, die Zwiebel- sowie die Gewürzgurkenwürfel für ca. 5 Minuten anbraten.
    Paprikastreifen, die Zwiebel- sowie die Gewürzgurkenwürfel für das vegane Stroganoff
  6. Das angebratene Gemüse mit dem Wein, der Hafersahne und dem Wasser ablöschen und mit den Gewürzen bestreuen. Die Pilze wieder hinzugeben, alles gut verrühren und für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  7. Nun die Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser, in einer kleinen Schale anrühren und anschließend mit in die Pfanne geben. Alles noch einmal aufkochen lassen und so lange weiter köcheln, bis der Sud etwas eindickt.
  8. Zum Schluß noch den Senf einrühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das vegane Pilz-Paprika-Stroganoff ist nun fertig und kann zusammen mit Nudeln serviert werden. Auch mit Reis schmeckt das vegane Stroganoff sehr lecker. Guten Appetit 🙂

Veganes Stroganoff ohne Soja-Fleischersatz - Yammie :)
Veganes Stroganoff ohne Soja-Fleischersatz – Yammie 🙂

Hat dir das Rezept gefallen?

Magst du Pilze und Paprika auch so gern wie ich und bist du auch der Meinung, dass es nicht immer Soja o.ä. als Fleischersatz sein muss? Über dein Feedback freue ich mich sehr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.